Erste Eindrücke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Eindrücke

      So Leute,
      Ich habe gestern und heute das Spiel ein bissl angezockt und würde mich gern mit euch austauschen über die ersten Erfahrungen. Ich bin nämlich aktuell begeistert vom Spiel. Im Gegensatz zum letzten wirkt es schon relativ fertig. Natürlich sind nicht wieder alle Kader mit orginal Namen versehen, aber durch einige Datenbanken kann man dies ja sofort ändern.
      Ich habe bis jetzt eine Bergetappe des Giro gespielt zum Blockhaus hoch und war von der Funktion des "Folgens" begeistert. So konnte man endlich einen ordentlichen Zug aufbauen wenn es nach oben geht, was auch eindeutig realistischer ist als noch bei den alten Spielen, wo Quintana gefühlt 10 KM den Berg hoch gesprintet ist und man einfach nicht an ihn ran kam egal wie man gearbeitet hat.SO kann man schön das Feld selektieren und man spart die Kraft für seinen Kapitän. Ich finde die Power ist besser dosiert am Berg. Außerdem wirken Berge nun auch Grafisch steiler und es wirkt eindeutig realistischer auf mich.
      In das neue Fitness und Form Modell muss man sich finde ich rein fuchsen aber es wirkt auf alle Fälle durchdachter als bei RSM16. So schön wie bei 15 wird es leider nicht mehr.
      Die Punkte mit dem Abwerten bei schlechter Fitnes finde ich gut und auch das Training ist übersichtlicher als noch bei dem letzten RSM.
      So waren meine ersten Eindrücke. ich bin gespannt was ihr zum neuen Spiel sagt.
      und dass die KOmmentatoren auf englisch reden hat mich am Anfang bissl gestört aber vom Prinzip her reden sie eh nicht viel und man versteht auf alle Fälle den Sinn =)
    • Ich kann neben der Datenbank von Blueberry, wenn er sie dann hochgeladen hat noch die WorldDB 2017: REAL NAME, STAT & SHIRT DB empfehlen.
      Die läuft ganz gut und vor allem sind die Werte der Fahrer schon etwas angepasst.
    • Bis jetzt hat mich das Spiel überhaupt nicht mitgerissen. Sehe kaum ein Fortschritt. Die änderung im Fitnesssystem wirkt ganz nett aber auch so genial wie der 2015. Dazu eine DB die voller Fehler ist (falsche Nationalität von Fahrern, Bergfahrer der noch nie in seinem leben gesprintet ist wird als Sprinter eingestuft...)

      Mal gucken ob sich mit verbesserten db´s der Spielspaß doch retten lässt
    • Ja sobald sie on ist werde ich sie auch nehmen,war immer Top bis jetzt.
      zum Spiel
      Geil endlich der Manager den ich mir gewünscht habe.Habe den Pro-Modus nun eine Saison durchgespielt und bin begeistert.
      Mir gefällt das Feature das man nun animiert wird auch wirklich die Rennen zu fahren und nicht zu simulieren.
      Des weitern finde ich die Auswahlmöglichkeiten wie man seine Saisonhöhepunkte plant sehr gut.Das ist nun für mich deutlich nachvollziehbarer wie man seine Fahrer trainieren kann.
      Insgesamt würde ich sagen hat sich in den Menues von der Darstellung her nicht viel verändert und man könnte oberflächlich betrachtet denken das es nur ein Add on ist aber spielerisch muss ich sagen alle Achtung Cyanide das war ein Quantensprung.
    • @Blueberry hier: prntscr.com/fkiyl5

      Habe es aber auch erst gerade gesehen als es Pocman erwähnt hat.
    • Hallo zusammen,

      da der neue PCM nun da ist, ein paar Eindrücke zum Karrieremodus meinerseits.

      Änderungen im Rennen:

      - Kräftehaushalt wirkt realistischer als früher, zumindest am Berg
      - Folgen / Züge während des gesamten Rennens, für mich bisher gut umgesetzt. War auch mal bitter nötig..
      - Steigungen wirken realistischer
      - Wasser holen im Zug kann man bisher noch vergessen. Allgemein scheint sich der Wasserholen Befehl geändert zu haben. Ich hatte jedenfalls Probleme und die Fahrer im Zug lassen sich zurückfallen und fallen teilweise aus der aktuellen Gruppe heraus. Ein anderes Beispiel: Ich war an letzter Stelle im Rennen und hatte gehörig Rückstand. Als ich dann Wasserholen gemacht habe, hat der Fahrer 99% gegeben und war kurz darauf kaputt. Evtl. zählt der Befehl jetzt nicht mehr nur für die Gruppe in der man sich gerade befindet? -> Auf jeden Fall komisch bisher..

      Karriere:

      -neues Fitnesssystem wirkt für mich sehr stimmig, je nach Fitnesslevel (0-100%) erreicht der Fahrer seine Grundwerte. Ab 90% hat man seine Grundwerte und danach gehts gestaffelt nach unten! -> Für mich eine schöne Neuerung, da auch wirklich sinnvoll und realistisch. Inwieweit die Werte dann auch im Rennen stimmen / Gegnern auch so umgesetzt wurde, kann ich bisher noch nicht beurteilen.
      -Vorbereitung auf Saison : Man hat die Möglichkeit die Fitness eines Fahrers vor der Saison auszuwählen. Ebenfalls eine dringend benötigte Neuerung, denn man schickt ja zur Tour Down Under auch gerne fitte Fahrer ins Rennen..
      -leicht veränderte Rennengine. Wirkt für mich flüssiger als beim alten PCM. Grafisch auch leichte Verbesserungen.
      -Trainingslager : Hier gibt es nur noch Vorbereitung auf die 3 Grandtours, Fitness und Manschaftszeitfahren. Man kann somit nicht mehr temporär bestimmte Werte pushen. Für mich realistischer als vorher, aber darüber kann man sich streiten. Bergfahr / KSP - Trainingslager waren hübsch, jedoch wurden sie von der KI nicht verwendet..
      -Simulation der anderen Rennen (die man nicht fährt) wirkt schneller
      -Simulation: Ich habe nun schon ein paar Rennen durch das Simulieren gewonnen. Auch scheinen mir die Ergebnisse wesentlich plausibler als in der Vergangenheit. Hier haben die Entwickler geschrieben, dass diese nun realistischer ablaufen würden. Ich hatte in der Vergangenheit teilweise wilde Ergebnisse bzw. mit Simulieren selten gewonnen. Mein erster Eindruck ist zumindest identisch mit den Ankündigen der Entwickler.
      -vereinzelte Bugs: z.B. kann man die Ebene-Werte aller Fahrer nicht richtig sortieren..

      Alles in allem, bin ich 1 Tag nach Release sehr positiv überrascht vom PCM 17. Für das, was man die letzten Jahre gewohnt war, kam jetzt doch ein ordentliches Spiel auf den Markt. Es gibt zwar noch Bugs, aber das ist man ja gewohnt und wird hier nicht in die Bewertung groß eingehen.
      Die Änderungen sind dringend nötig gewesen und verbessern das Spiel meines Erachtens ungemein. Für die 25€ bei InstantGaming kann man da nicht meckern und ich würde es Stand jetzt anderen Radsport / PCM Fans empfehlen. Klar gibt es Spiele, die für das gleiche Geld u.U. besser sind, aber ich bin froh das es die PCM Serie noch gibt. Hatte die letzten Jahre da so meine Zweifel..

      Grüße AlexK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexK ()

    • Wäre jemand so freundlich mir die neue Saisonplanung zu erklären?
      Mein letzter PCM war der 2015 und da fand ich die Saisonplanung super intuitiv. Fahrerziele festlegen --> zu Rennen anmelden --> Fahrer mit den Swimlanes den Rennen zuordenen. Da war dann auch zu sehen wieviele Renntage der Fahrer schon hatte, welche Fitness er haben wird etc. Fand ich super einfach und übersichtlich.
      Habe mir gestern den neuen gekauft und mich überhaupt nicht mit dem neuen System zurecht gefunden. Am meisten würde mich interessieren wo ich die gesamten Renntage, die bereits eingeplant sind sehen kann, wo ich im Interface mit den Swimlanes übersichtlich sehen kann, welche Fahrer an einem Rennen teilnehmen und welche Fitness sie da haben werden. Habe bis jetzt immer nur einen Bildschirm gesehen, auf dem man entweder die Infos für ein Rennen oder eben einen Fahrer sehen konnte aber nichts was so übersichtlich war wie in der 2015er Ausgabe.

      Gruß Sinthoras
    • AlexK schrieb:

      Hallo zusammen,

      da der neue PCM nun da ist, ein paar Eindrücke zum Karrieremodus meinerseits.

      Änderungen im Rennen:

      - Kräftehaushalt wirkt realistischer als früher, zumindest am Berg
      - Folgen / Züge während des gesamten Rennens, für mich bisher gut umgesetzt. War auch mal bitter nötig..
      - Steigungen wirken realistischer
      - Wasser holen im Zug kann man bisher noch vergessen. Allgemein scheint sich der Wasserholen Befehl geändert zu haben. Ich hatte jedenfalls Probleme und die Fahrer im Zug lassen sich zurückfallen und fallen teilweise aus der aktuellen Gruppe heraus. Ein anderes Beispiel: Ich war an letzter Stelle im Rennen und hatte gehörig Rückstand. Als ich dann Wasserholen gemacht habe, hat der Fahrer 99% gegeben und war kurz darauf kaputt. Evtl. zählt der Befehl jetzt nicht mehr nur für die Gruppe in der man sich gerade befindet? -> Auf jeden Fall komisch bisher..

      Karriere:

      -neues Fitnesssystem wirkt für mich sehr stimmig, je nach Fitnesslevel (0-100%) erreicht der Fahrer seine Grundwerte. Ab 90% hat man seine Grundwerte und danach gehts gestaffelt nach unten! -> Für mich eine schöne Neuerung, da auch wirklich sinnvoll und realistisch. Inwieweit die Werte dann auch im Rennen stimmen / Gegnern auch so umgesetzt wurde, kann ich bisher noch nicht beurteilen.
      -Vorbereitung auf Saison : Man hat die Möglichkeit die Fitness eines Fahrers vor der Saison auszuwählen. Ebenfalls eine dringend benötigte Neuerung, denn man schickt ja zur Tour Down Under auch gerne fitte Fahrer ins Rennen..
      -leicht veränderte Rennengine. Wirkt für mich flüssiger als beim alten PCM. Grafisch auch leichte Verbesserungen.
      -Trainingslager : Hier gibt es nur noch Vorbereitung auf die 3 Grandtours, Fitness und Manschaftszeitfahren. Man kann somit nicht mehr temporär bestimmte Werte pushen. Für mich realistischer als vorher, aber darüber kann man sich streiten. Bergfahr / KSP - Trainingslager waren hübsch, jedoch wurden sie von der KI nicht verwendet..
      -Simulation der anderen Rennen (die man nicht fährt) wirkt schneller
      -Simulation: Ich habe nun schon ein paar Rennen durch das Simulieren gewonnen. Auch scheinen mir die Ergebnisse wesentlich plausibler als in der Vergangenheit. Hier haben die Entwickler geschrieben, dass diese nun realistischer ablaufen würden. Ich hatte in der Vergangenheit teilweise wilde Ergebnisse bzw. mit Simulieren selten gewonnen. Mein erster Eindruck ist zumindest identisch mit den Ankündigen der Entwickler.
      -vereinzelte Bugs: z.B. kann man die Ebene-Werte aller Fahrer nicht richtig sortieren..

      Alles in allem, bin ich 1 Tag nach Release sehr positiv überrascht vom PCM 17. Für das, was man die letzten Jahre gewohnt war, kam jetzt doch ein ordentliches Spiel auf den Markt. Es gibt zwar noch Bugs, aber das ist man ja gewohnt und wird hier nicht in die Bewertung groß eingehen.
      Die Änderungen sind dringend nötig gewesen und verbessern das Spiel meines Erachtens ungemein. Für die 25€ bei InstantGaming kann man da nicht meckern und ich würde es Stand jetzt anderen Radsport / PCM Fans empfehlen. Klar gibt es Spiele, die für das gleiche Geld u.U. besser sind, aber ich bin froh das es die PCM Serie noch gibt. Hatte die letzten Jahre da so meine Zweifel..

      Grüße AlexK

      AlexK schrieb:

      - Wasser holen im Zug kann man bisher noch vergessen. Allgemein scheint sich der Wasserholen Befehl geändert zu haben. Ich hatte jedenfalls Probleme und die Fahrer im Zug lassen sich zurückfallen und fallen teilweise aus der aktuellen Gruppe heraus. Ein anderes Beispiel: Ich war an letzter Stelle im Rennen und hatte gehörig Rückstand. Als ich dann Wasserholen gemacht habe, hat der Fahrer 99% gegeben und war kurz darauf kaputt. Evtl. zählt der Befehl jetzt nicht mehr nur für die Gruppe in der man sich gerade befindet? -> Auf jeden Fall komisch bisher..
      Leider kann ich das mit dem Wasser holen bestätigen. Habe gerade die australischen Meisterschaften gehabt und bin Wasser holen gefahren. Danach hatte ich über 3 Min auf das Peloton Rückstand.
    • Sinthoras schrieb:

      Wäre jemand so freundlich mir die neue Saisonplanung zu erklären?
      Mein letzter PCM war der 2015 und da fand ich die Saisonplanung super intuitiv. Fahrerziele festlegen --> zu Rennen anmelden --> Fahrer mit den Swimlanes den Rennen zuordenen. Da war dann auch zu sehen wieviele Renntage der Fahrer schon hatte, welche Fitness er haben wird etc. Fand ich super einfach und übersichtlich.
      Habe mir gestern den neuen gekauft und mich überhaupt nicht mit dem neuen System zurecht gefunden. Am meisten würde mich interessieren wo ich die gesamten Renntage, die bereits eingeplant sind sehen kann, wo ich im Interface mit den Swimlanes übersichtlich sehen kann, welche Fahrer an einem Rennen teilnehmen und welche Fitness sie da haben werden. Habe bis jetzt immer nur einen Bildschirm gesehen, auf dem man entweder die Infos für ein Rennen oder eben einen Fahrer sehen konnte aber nichts was so übersichtlich war wie in der 2015er Ausgabe.

      Gruß Sinthoras
      Servus, dieses Jahr ist es nicht so übersichtlich. Fahrer den Rennen zuordnen kannst du nur unter Vorbereitung. Rechts oben das Rennen anklicken und dann von links unten nach rechts unten die Fahrer ziehen. Dort siehst du dann auch eine Fitnessprognose. Eine große Übersicht gibt es dieses Jahr nicht, zumindest hab ich noch keine gesehen. Die Renntage siehst du unter der Kaderübersicht.

      Insgesamt bin ich doch sehr positiv überrascht. Läuft stabil, die Ladezeiten haben sich definitiv verkürzt. Das neue Form- und Fitnesssystem ist geschmackssache, gefällt mir aber sehr gut. Gravierende Bug´s sind mir noch nicht aufgefallen. Insgesamt haben sie meiner Meinung nach viele Kleinigkeiten verbessert, die das gesamte Spiel runder machen.
    • Vielleicht mal hier die Frage in die Runde.

      Ist es eigentlich gewollt, dass man so oft mit seinen Fahrern (ungewollt) an zurückfallenden KI-Fahrern "hängen bleibt" und mit zurück geschliffen wird bzw. nicht vorbei nach vorne fahren kann, obwohl man schneller ist.

      Klar ist es realistisch, dass man nicht durch Fahrer durch fahren kann, aber es treibt einen manchmal zur Verzweiflung, insbesondere wenn man am Berg mehrere GK-Fahrer im Blick haben muss.
    • @strobe du kannst ja selbst deinen fahrer mit den tasten 4 und 6 auf dem nummerblock nach rechts und links lenken um das zu verhindern.


      die neue db von pcm daily ist mega. Sehr viele Teams, endlich die fehler raus die mich sehr gestört haben.

      auch wenn der erste Eindruck echt nicht so toll war muss ich sagen: es hat mich langsam gepackt.
      Procyclingmodus macht deutlich mehr Spaß durch das neue System. Und ich hoffe mit der db packt mich nun auch der Karrieremodus
    • @strobe Ich würde mal ja sagen, es ist so gewollt da es auch in den letzten Jahren so war, man sollte dann immer versuchen relativ weit vorne an den Anstiegen zu sein, natürlich ist
      das mit mehreren Top-Fahrern nicht immer so einfach, problematisch wird es auch wenn gerade Ausreißer eingeholt werden, die die ganze Fahrbahn einnehmen. Es gibt aber auch genügend
      schmale Anstiege an denen man das dann auch selbst ausnützen kann und andere GK-Fahrer abhängen und um so öfter man die Saisons spielt desto besser wird deine Streckenkenntnisse und
      es ist ein leichtes dann zu wissen wann und wie man wo im Feld zu fahren hat.
      Ich glaube der 2011er war der letzt RSM in dem man durch andere Fahrer durchfahren konnte, wenn ich mich da jetzt nicht täusche, ich denke das kommt auch nicht wieder.