Beiträge von hfgon

    Milano - San Remo

    PlatzFahrerPunkte
    1Julian Alaphilippe8 (+3)
    2Oliver Naesen5
    3Michal Kwiatkowski3
    4Peter Sagan2
    5Matej Mohoric1

    Ergebnis


    PlatzNamePunkte
    1Blueberry10
    1bergfloh7910
    1Loradag9910
    1Rsverrückter10
    1weissstorch10
    1virus32110
    1Vinsanity10
    1uhri10
    9tng5
    10hannes223
    11hfgon2
    11TS20192
    11Freddybeddy2
    11Klinsidiver2




    Gesamtstand



    PlatzSpielerCEROHNStBM-SDBDE3HG-WRvVP-RAGRLFWLBLE-FPunkte
    1weissstorch195131047
    1Rsverrückter195131047
    1Loradag99195131047
    4virus321195101044
    5hfgon19515241
    6Klinsidiver19511237
    6Blueberry16561037
    8TS201919510236
    8Freddybeddy19510236
    8hannes2219014336
    8Vinsanity19
    521036
    8uhri16551036
    13tng1659535
    14bergfloh790561021
    15Löf1150016
    16Kletterkönig05005


    bw_logo.png


    La Primavera oder auch Mailand - Sanremo ist ein bei den Fahrern sehr beliebtes Rennen mit hohem Prestige. Nicht nur Sprinter rechnen sich auf dem Parcours, der mit insgesamt 291 km zu Buche schlägt, gute Chancen auf ein Top-Resultat aus. So konnten bspw. in den beiden Vorjahren Michal Kwiatkowski und Vincenzo Nibali den Sprintern ein Schnippchen schlagen und so das erste Monument der Radsportsaison für sich entscheiden.

    Kaderbenennungen bitte hier (auf Antworten klicken) und beachtet die Regelpunkte 2.1 und 2.4 bei eurer Kaderzusammenstellung.

    Strade Bianche

    PlatzFahrerPunkte
    1Julian Alaphilippe8 (+3)
    2Jakob Fuglsang5
    3Wout Van Aert3
    4Zdenek Stybar2
    5Tiesj Benoot1

    Ergebnis


    PlatzNamePunkte
    1hfgon15
    2hannes2214
    3Loradag9913
    3Rsverrückter13
    3weissstorch13
    6Klinsidiver11
    7Freddybeddy10
    7virus32110
    7TS201910
    10tng9
    11bergfloh796
    11Blueberry6
    13uhri5
    14Vinsanity2




    Gesamtstand



    PlatzSpielerCEROHNStBM-SDBDE3HG-WRvVP-RAGRLFWLBLE-FPunkte
    1hfgon1951539
    2weissstorch1951337
    2Rsverrückter1951337
    2Loradag991951337
    5Klinsidiver1951135
    6TS20191951034
    6Freddybeddy1951034
    6virus3211951034
    9hannes221901433
    10tng165930
    12Blueberry165627
    11Vinsanity19
    5226
    12uhri165526
    14Löf115016
    15bergfloh7905611
    16Kletterkönig0505


    Wird demnächst auch nach Gesamtstand sortiert? Finde das so etwas unübersichtlich

    Habe es bei den Frühjahrsklassikern gerade mal wieder nach dem Gesamtstand sortiert. Bei den Rundfahrten gehe ich jetzt mal stark davon aus, dass das bei der nächsten Auswertung dann wieder angepasst wird;)


    Ich fehle in der Gesamtwertung?!

    Habe ich gerade nachgeholt;)


    Entschuldigt die zeitliche Verzögerung. Es gab ein paar kleinere Schwierigkeiten infolge der Umstellung der Seite.:icon_redface:

    Schon überraschend, dass beim Omloop Het Nieuwsblad niemand auf Stybar gesetzt hat. Ein Quickstep-Fahrer als Sieger ist ja generell nicht die ganz große Überraschung und Stybar musste man auch zum erweiterten Favoritenkreis zählen. Hatte lange überlegt ob ich auf Stybar oder Mads Pedersen setze und hab leider die falsche Wahl getroffen. Elf Punkte mehr hätten sich schon sehr gelohnt;(

    Cadel Evans Great Ocean Road Race

    PlatzFahrerPunkte
    1Elia Viviani8
    2Caleb Ewan5
    3Daryl Impey3
    4Ryan Gibbons2
    5Jens Debusschere1


    Zusätzlich gibt es 3 Punkte für den richtigen Gewinnertipp auf Elia Viviani.


    Ergebnis

    UsernamePunkte
    TS201919
    Rsverrückter19
    virus32119
    hannes2219
    Loradag9919
    hfgon19
    Freddybeddy19
    Vinsanity19
    Klinsidiver19
    weissstorch19
    Blueberry16
    uhri16
    tng16
    Löf11



    Wertung Besenwagen-Memory der Frühjahresklassiker - Zwischenstand

    PlatzUsernameCEGORROHNStBM-SDB-DE3HG-WDdVRvVP-RAGRLFWLBLEFGesamt
    1TS20191919
    1Rsverrückter1919
    1virus3211919
    1hannes221919
    1Loradag991919
    1hfgon1919
    1Freddybeddy1919
    1Vinsanity1919
    1weissstorch1919
    1Klinsidiver1919
    11Blueberry1616
    11uhri1616
    11tng1616
    14Löf1111

    Die Stärksten
    1. Simon Yates: Trotz seines Einbruches beim Giro für mich der Fahrer der Saison. Zwei Landesrundfahrten vorübergehend so zu dominieren ist beeindruckend und neben dem Vuelta-Sieg auch immerhin Zweiter bei Paris-Nizza und in Polen.
    2. Christopher Froome: Gesamtsieger beim Giro und dritter bei der Tour de France. Nicht so souverän wie in den Vorjahren und ansonsten wenig gute Resultate, dennoch erneut einfach stark.
    3. Elia Viviani: Bester Sprinter der Saison, 4 Siege beim Giro und 3 bei der Vuelta. Dazu Sieg bei den Hamburg Cyclassics und den italienischen Meisterschaften.


    Insgesamt aber viele Fahrer mit starken Saisons. Sagan mit Paris-Roubaix und ner tollen Tour nicht zu vergessen, Dumoulin mit zwei zweiten Plätzen bei den Grandtours und WM-Silber und auch Valverde mit u.a. dem WM-Titel oder Alaphilippe nicht zu vergessen. Auch Roglic und Pinot mit starken Saisons. Dazu Geraint Thomas mit dem Toursieg. Insgesamt schwierig da Fahrer allzu sehr herauszuheben. Man könnte auch über Rohan Dennis diskutieren, der alle Zeitfahren der Saison dominiert hat.


    Tragische Helden
    1. Richie Porte: Same procedure as every year bei der Tour de France
    2. Thibaut Pinot: Sensationellen Kampf beim Giro gemeinsam mit Tom Dumoulin geliefert um Chris Froome in Schach zu halten. Am Folgetag dann aber durch seine Lungenentzündung alles wieder verloren.
    3. Esteban Chaves: Beim Giro mit Simon Yates eine tolle Doppelspitze gebildet, dann von einem Tag auf den anderen jedoch völlig kraftlos und anschließend ohne Renneinsatz für den Rest der Saison.


    Fernab der Radrennen möchte ich hier aber auch die Geschichte um Adrien Costa nicht vergessen.


    Überraschungssieger
    Bob Jungels: Gab für mich dieses Jahr gar nicht diesen riesigen Überraschungssieger. Jungels Auftritt bei Lüttich-Bastogne-Lüttich war aber in der Form schon etwas überraschend und sehr sehr überzeugend. Schade, dass Dillier bei Paris-Roubaix so knapp gescheitert ist, auch wenn ich Sagan den Sieg sehr gönne.


    Enttäuschungen der Saison
    1. Mark Cavendish: Natürlich ist das bei ihm stark gesundheitlich bedingt, insgesamt aber erschreckend weit weg von guten Resultaten.
    2. Marcel Kittel: Bei Kittel war es ja schon in vielen Jahren so, dass neben dem Höhepunkt der Tour de France wenig begeisternde Resultate verzeichnet wurden. Das war dieses Jahr auch so, nur ging dann auch bei der Tour nichts und dann ist das einfach nur eine richtig enttäuschende Saison.
    3. Adam Yates: Als Kapitän zur Tour und ganz schwach dort unterwegs, während Ewan daheim bleiben musste um Adam das bestmögliche Team zur Seite zu stellen. Auch bei der Vuelta nur in wenigen Tagen ein starker Helfer.


    Aber auch u.a. Quintana, Zakarin, Gallopin, De la Cruz, Costa, Barguil oder Formolo mit einer enttäuschenden Saison.


    Aufsteiger der Saison
    1. Pascal Ackermann: Mit etwas deutscher Brille, aber fast aus dem Nichts zu einem der weltbesten Sprinter aufgestiegen. Freue mich schon auf seinen ersten Grandtour-Auftritt im kommenden Jahr.
    2. Enric Mas: Sensationeller zweiter Platz bei der Vuelta.
    3. Mads Pedersen: Sehr starke Klassikersaison mit u.a. einem zweiten Platz bei der Flandern-Rundfahrt.


    Aber auch Sosa, Jakobsen oder Hodeg mit einer starken Entwicklung. Evenepoel wohl ein solcher im Nachwuchsbereich. Bernal könnte man auch nennen, aber der war im Vorjahr auch schon so beeindruckend, dass er für mich kein so gewaltiger Aufsteiger mehr ist.


    Zurück zu alter Stärke
    1. Steven Kruijswijk: Starke Saison von ihm mit Top 5 Platzierungen bei Tour und Vuelta
    2. Niki Terpstra: Wahnsinnsfrühjahr mit Erfolg beim E3 Harelbeke und der Flandern-Rundfahrt.


    Die besten Deutschen
    1. Pascal Ackermann: Tolle Saison mit u.a. dem Erfolg beim Prudential RideLondon
    2. Maximilian Schachmann: Guter Giro und Medaillengewinn bei der EM.
    3. John Degenkolb: Etappensieg bei der Tour, insgesamt wieder etwas verbessert, wenn auch leider immer noch nicht wieder die Stärke seiner besten Jahre.


    Aber auch Emanuel Buchmann und Nils Politt mit einer guten Saison.


    Die besten Verpflichtungen zur kommenden Saison
    1. Richie Porte: Tolle Verpflichtung von Trek. Hoffe, dass er dort mal eine Grandtour bis zum Ende fit durchfährt. Er könnte die Sky-Dominanz zumindest etwas bröckeln lassen.
    2. Caleb Ewan: Hat eine schwere Saison hinter sich, insbesondere mit der Ausbootung vor der Tour de France. Bei Lotto-Soudal ist ihm aber zuzutrauen sich zurückzumelden
    3. Ivan Ramiro Sosa: Wo auch immer er nun landet <X


    Aber auch Valgren zu Dimension Data, Dennis und Teuns zu Bahrain-Merida, Schachmann zu Bora und Terpstra zu Direct Energie finde ich interessante Transfers. Dazu auch hier wieder Evenepoel zu Quickstep zu nennen. Zudem mal schauen ob es noch zum Wechsel von Gaviria kommt.

    Das Herzschlagfinale bei der Il Lombardia hat sowohl die Wertung bei den Herbstklassikern als auch bei der Meister der Meister Wertung noch einmal durcheinander gewürfelt. Dank der zwei Punkte durch Uran entscheidet @Rsverrückter die Herbstklassiker mit einem Punkt Vorsprung für sich. Beim Meister der Meister hingegen erlitt @Vinsanity aufgrund der null erzielten Punkte bei der Il Lombardia noch einen Rückschlag und verlor schlussendlich hauchdünn und punktgleich den Titel an unseren Dauersieger @TS2019 , der damit seine unheimliche Serie fortsetzt. Den Ausschlag gab die beste Einzelplatzierung durch den Gesamtsieg bei den Frühjahresklassikern. Mit dem dritten Platz und ebenso punktgleich muss sich @hannes22 begnügen. @Rsverrückter fehlt am Ende auch nur ein mickriges Pünktchen.


    Danke an all die fleißigen Mittipper. Ich hoffe, ich habe bei der heutigen Auswertung nicht noch meinen ersten Punktfehler der Saison eingebaut und gratuliere den beiden Siegern und bitte @Blueberry um die Erstellung der entsprechenden Banner.