Beiträge von hfgon

    Einer ist mittlerweile aber fast gänzlich aus den vorderen Rängen verschwunden. Kennt ihr noch einen gewissen Supersprinter Mark Cavendish? Seit seiner Virusinfektion ist er nicht mehr der Gleiche. Dieses Jahr waren seine besten Platzierungen ein 3. Platz auf der 3. Etappe der Tour of Turkey und ein 6. Platz auf der 3. Etappe der Polen-Rundfahrt. Sogar für die Tour wurde er ausgebootet. Beim Besenwagen-Memory hatte ich ein paar Mal überlegt, ihn zu nehmen. Zum Glück habe ich davon Abstand genommen. Was wird noch aus ihm werden? Sein Ex-Anfahrer Renshaw hat ja bereits aufgehört.

    Cavendish wechselt zur kommenden Saison übrigens zu Bahrain-Merida. Mal schauen ob er dort wieder auf die Beine kommt. In der Türkei konnte er dieses Jahr immerhin nen dritten Rang bei nem Worldtour-Rennen belegen und bspw. Caleb Ewan hinter sich lassen. Ne gewisse Endgeschwindigkeit hat er also noch immer. Leider hat er nur in 9 von 10 Rennen nicht einmal den Sprint erreicht, da die leichteste Erhebung dazu führte, dass er den Anschluss nicht mehr halten konnte. Interessant wie sich das weiterentwickelt.

    Die Stärksten
    1. Primoz Roglic: Braucht man nicht viel zu sagen. Was eine unfassbar starke Saison, gekrönt mit dem Vuelta-Sieg. Mit etwas besserem Formaufbau zum Giro wäre wohl auch das Double möglich gewesen.

    2. Julian Alaphilippe: Großartiges Frühjahr mit Klassikersiegen bei der Strade, dem Fleche Wallonne und in San Remo. Dazu dieser herausragende Kampf bei der Tour. Großartige Saison.

    3. Egan Bernal: Paris-Nizza, Tour de Suisse und die Tour de France innerhalb eines Jahres ins Palmares aufgenommen. Mit gerade einmal 22 Jahren dürften da noch einige große Siege folgen.


    Tragische Helden
    1. Thibaut Pinot: Puh, was soll man sagen... Es hätte sein Jahr sein können, sein Toursieg und am Ende steht doch wieder eine Aufgabe und eine verpasste Gelegenheit.

    2. Chris Froome: Schwerer Sturz vor der Tour, der ihn um seinen 5ten Toursieg gebracht haben könnte. Ob sich die Chance je wieder ergibt?

    3. Wout Van Aert: Ein weiteres Tour-Opfer. In großartiger Verfassung gewesen und dann dieser Horrorsturz. Wenn man sich die aktuellen Meldungen ansieht bezweifle ich, dass der im ersten Teil der kommenden Saison schon wieder vorne dabei sein kann. Dabei sind genau das eigentlich seine Rennen...

    Aber auch Tom Dumoulin mit einer sehr sehr unglücklichen Saison infolge seiner Verletzung.


    Überraschungssieger

    1. Alberto Bettiol: Er war zwar beim E3 schon bockstark, aber dennoch kam der Sieg bei der Ronde sehr überraschend. Insbesondere in der Art und Weise. Er hat da nicht von einem gegenseitigen Belauern der Favoriten profitiert, nein, er war einfach der stärkste Fahrer.

    2. Richard Carapaz: Ich war zwar einer derjenigen, der ihn vor dem Giro recht weit oben auf dem Zettel hatte. Aber Landa, Roglic, Dumoulin, Lopez, S. Yates, Nibali etc. allesamt hinter sich zu lassen, damit war dann doch nicht unbedingt zu rechnen.

    3. Mads Pedersen: Mit dem WM-Tipp hätte man viel Geld verdienen können, insbesondere im Sprint gegen Trentin und aus einer Gruppe mit Van der Poel heraus.

    Aus der Entstehung heraus war aber sicher auch der Sieg von Van der Poel bei Amstel überraschend und einzigartig. Ähnlich überraschend dann sein Einbruch bei der WM.


    Enttäuschungen der Saison

    1. Richie Porte: Katastrophale Saison. Vielleicht jemand, der den Fokus mal umverlagern sollte. So langsam läuft ihm jedenfalls die Zeit davon um doch noch den großen Wurf bei einer Grandtour zu schaffen

    2. Romain Bardet: Immerhin Sieger der Bergwertung der Tour, was für 95% der Fahrer im Feld ein riesiger Erfolg wäre. Für ihn aber sicherlich nicht sein Anspruch. Bin gespannt ob die neue Zielsetzung ihm neuen Schwung verleihen kann.

    3. Die Yates-Brüder: Sorry, aber das war, gemessen an den Ansprüchen, nichts.

    Dan Martin fällt mir gerade auch noch als große Enttäuschung ein sowie Michal Kwiatkowski.


    Aufsteiger der Saison
    1. Tadej Pogacar: Holy, ist der Junge gut... Mit 20-21 Jahren von Januar bis Oktober immer in der Weltspitze vertreten. Der hat eine ganz große Zukunft vor sich und könnte schon kommende Saison um die Grandtoursiege mitfahren.

    2. Sergio Higuita: Nach seinem Wechsel zu EF im Mai eine absolut prägende Figur der Worldtour mit Platz 2 in Kalifornien, 4 in Polen und 14 inklusive Etappensieg bei der Vuelta.

    3. Kasper Asgreen: Für mich eine ganz große Entdeckung der Saison. Sehr sehr spannender Fahrer.

    Aber auch Jungs wie Evenepoel, Philipsen, Sivakov, Gaudu, Cosnefroy, Madouas oder Hirschi haben einen sehr starken Eindruck hinterlassen.


    Die besten Deutschen
    1. Pascal Ackermann: Zwei Giro-Etappensiege bei seiner ersten Grandtour, Gewinn des Punktetrikots und etliche weitere Erfolge.
    2. Emanuel Buchmann: Toller vierter Rang bei der Tour, aber man, trau dich doch mal und attackiere...
    3. Maximilian Schachmann: Starkes Frühjahr, dann leider die Handverletzung bei der Tour. Wäre für mich ein ganz heißer Kandidat bei der WM gewesen.

    Aber auch der Aufstieg von Jannik Steimle bis hin zu einem Vertrag bei Deceuninck Quickstep sollte nicht unerwähnt bleiben.


    Schock der Saison

    Der Tod von Bjorg Lambrecht.


    Die spannendsten Verpflichtungen zur kommenden Saison
    1. Tom Dumoulin: Dumoulin zu Jumbo-Visma natürlich wahnsinnig spannend. Mit ihm und Roglic hat man nun wohl die beiden besten Zeitfahrer unter den Klassementfahrer. Nur hat die kommende Tour kaum Zeitfahrkilometer. Wird interessant wie man die Kalender dann gestaltet, denn auch Kruijswijk hat seine Ansprüche...

    2. Richard Carapaz: Sein Wechsel zu Ineos ist sicherlich umstritten und ich weiß auch nicht, ob er sich nach seinem Girosieg genauso entschieden hätte. Die Übereinkunft fand aber wohl bereits im Vorfeld statt. Spannend zu beobachten wo er seine Freiheiten bekommt und wie er sich dort im Team behaupten kann.

    3. Enric Mas: Movistar hat mit den Abgängen von Quintana, Landa und Carapaz massig Qualität eingebüßt. Aber Mas ist ein Versprechen für die Zukunft und könnte in die Fußstapfen treten.

    Zudem bin ich sehr gespannt auf Andres Camilo Ardila, der zu UAE wechselt. Ich glaube, der könnte richtig durch die Decke gehen und das nächste ganz große Talent am Radsporthimmel sein (bevor dann in 1-2 Jahren Marco Brenner hoffentlich die Szene aufmischt).

    Herzlichen Glückwunsch an virus321 , der punktgleich in einem Herzschlagfinale mit TS2019 die Herbstklassiker für sich entscheiden konnte. Damit einhergehend konnte er zugleich auch den Meister-der-Meister-Titel erringen.


    Unterm Strich steht eine beispiellose Saison von virus321 mit Einzelsiegen bei den Frühjahresklassikern, bei den Herbstklassikern, den Rundfahrten, der Vuelta a Espana und schließlich dem Meister-der-Meister. Hinzu kommen Teamsiege bei der Tour de France, der Vuelta und auch dort dem Meister-der-Meister.


    Ich bitte Blueberry um Erstellung der wohlverdienten Banner.

    Endstand:

    Platz User Frühjahresklassiker Giro d'Italia Tour de France Vuelta a España Herbstklassiker Rundfahrten Gesamt
    1 virus321 1 6 8 1 1 1 18
    2 TS2019 5 2 5 10 2 6 30
    3 Rsverrückter 2 1 7 20 5 3 38
    4 hfgon 7 3 1 12 7 8 38
    5 Vinsanity 9 10 9 6 4 5 43
    6 Loradag99 4 18 19 2 3 2 48
    7 tng 12 17 4 7 8 3 51
    8 weissstorch 3 11 6 15 10 7 52
    9 Freddybeddy 13 4 13 3 17 13 63
    10 uhri 6 12 24 8 6 10 66
    11 Blueberry 10 15 16 13 11 11 76
    12 Klinsidiver 8 19 23 16 9 9 84


    Platz User Giro d'Italia Tour de France Vuelta a España Gesamt
    1 Die Kannibalen 341 388 505 1234
    2 RnW-Cycling 343 340 482 1165
    3 tba 235 332 472 1039
    4 German Elite - 221 409 630
    5 Cyclomaniacs 225 318 - 543

    Paris - Tours

    FahrerPunkte
    Jelle Wallays
    8 (+3)
    Niki Terpstra
    5
    Oliver Naesen
    3
    Arnaud Demare
    2
    Amaury Capiot
    1


    Ergebnis


    PlatzUsernamePunkte
    1TS201910
    1
    virus321
    10
    1
    Loradag99
    10
    1
    Klinsidiver10
    5
    hfgon
    8
    6
    Vinsanity5
    6
    tng
    5
    6
    uhri
    5
    6
    weissstorch5
    10
    Blueberry
    3
    11
    Rsverrückter
    2


    Wertung Besenwagen-Memory der Herbstklassiker - Endstand!



    PlatzUsernameCSSPRLECTECRECHBCQGCQGCMWCTWCRMLGLOMP-TSumme
    1
    virus32111318111501913131614
    10134
    2
    TS2019613151616019513669
    10
    134
    3
    Loradag996131513180-13131149
    10125
    4
    Vinsanity6131331301913161139
    5124
    5
    Rsverrückter5131511180161313169
    2122
    6
    uhri513181114016856144
    5119
    7
    hfgon016161318014813152
    8114
    8
    tng61381115-913136-15
    5114
    9
    Klinsidiver113311180168111154
    10111
    10
    weissstorch61381318019108163
    5110
    11Blueberry510013160191013180
    398
    12Lewis92151411110168131--
    -80
    13Mr.Trashtalk
    6
    5
    13
    316---131---57
    14Svwjan5131411-0-------43
    15
    reblaus
    -
    -
    -
    -13---14----27
    16
    Diego08P
    5
    -
    -
    13---------18
    17
    Freddybeddy
    -
    -
    -
    --
    ---7
    ----7
    18
    joenu13
    -
    -
    -
    --
    ----
    1
    ---1

    Die Il Lombardia hat noch einmal einiges durcheinander gewirbelt und virus321 virtuell an die Spitze gespült. Trotz Punktgleichheit mit TS2019 befindet er sich aufgrund des besseren Tie-Breakers momentan in der Pole-Position. Würde es bei Punktgleichheit bleiben, so wäre es der nächste Titelgewinn für virus321 in dieser Saison. Aber auch Rsverrückter , Vinsanity , Loradag99 und uhri befinden sich noch innerhalb von 10 Punkten und somit in Schlagdistanz vor dem abschließenden Rennen Paris-Tours.

    Il Lombardia

    FahrerPunkte
    Bauke Mollema
    8 (+3)
    Alejandro Valverde
    5
    Egan Bernal
    3
    Jakob Fuglsang
    2
    Michael Woods
    1


    Ergebnis


    PlatzUsernamePunkte
    1tng15
    2
    virus321
    14
    3
    Loradag99
    9
    3
    Vinsanity9
    3
    Rsverrückter9
    3
    TS20199
    7
    Klinsidiver
    4
    7
    uhri
    4
    9
    weissstorch3
    10
    hfgon
    2
    11
    Blueberry
    0


    Wertung Besenwagen-Memory der Herbstklassiker - Zwischenstand



    PlatzUsernameCSSPRLECTECRECHBCQGCQGCMWCTWCRMLGLOMP-TSumme
    1TS2019613151616019513669

    124
    1
    virus32111318111501913131614
    124
    3
    Rsverrückter5131511180161313169
    120
    4
    Vinsanity6131331301913161139
    119
    5
    Loradag996131513180-13131149
    115
    6
    uhri513181114016856144
    114
    7
    tng61381115-913136-15
    109
    8
    hfgon016161318014813152
    106
    9
    weissstorch61381318019108163
    105
    10
    Klinsidiver113311180168111154
    101
    11Blueberry510013160191013180
    95
    12Lewis92151411110168131--
    80
    13Mr.Trashtalk
    6
    5
    13
    316---131--57
    14Svwjan5131411-0------43
    15
    reblaus
    -
    -
    -
    -13---14---27
    16
    Diego08P
    5
    -
    -
    13--------18
    17
    Freddybeddy
    -
    -
    -
    --
    ---7
    ---7
    18
    joenu13
    -
    -
    -
    --
    ----
    1
    --1

    bw_logo.png

    Kaderbenennungen bitte hier (auf Antworten klicken) und beachtet die Regelpunkte 2.1 und 2.4 bei eurer Kaderzusammenstellung.

    Zum Abschluss der Besenwagen-Memory-Saison steht noch einmal ein schwer zu tippendes, aber sehr traditionsreiches Rennen auf dem Programm. Als Vorjahressieger geht Kragh Andersen ins Rennen, der schon im Jahr zuvor im Zielsprint nur Trentin unterlag. Ich wünsche allen Tippern noch einmal viel Erfolg und hoffe, dass ihr dem BWM auch im kommenden Jahr treu bleibt.

    Sparkassen Münsterland Giro

    FahrerPunkte
    José Alvaro Hodeg
    8 (+3)
    Pascal Ackermann
    5
    Tim Merlier
    3
    Fernando Gaviria
    2
    Max Walscheid
    1


    Ergebnis


    PlatzUsernamePunkte
    1Klinsidiver15
    2
    uhri14
    2
    Loradag99
    14
    4
    Vinsanity13
    5
    Blueberry8
    6
    TS20196
    6
    Rsverrückter
    6
    6
    weissstorch6
    6
    virus3216
    10
    hfgon
    5


    Wertung Besenwagen-Memory der Herbstklassiker - Zwischenstand



    PlatzUsernameCSSPRLECTECRECHBCQGCQGCMWCTWCRMLGLOMP-TSumme
    1TS201961315161601951366

    115
    2Rsverrückter513151118016131316
    111
    3virus321113181115019131316
    110
    3
    Vinsanity613133130191316113
    110
    3
    uhri51318111401685614
    110
    6
    Loradag996131513180-1313114
    106
    7
    hfgon01616131801481315
    104
    8
    weissstorch6138131801910816
    102
    9Klinsidiver11331118016811115
    97
    10Blueberry51001316019101318
    95
    11tng61381115-913136-
    94
    12Lewis92151411110168131-
    80
    13Mr.Trashtalk
    6
    5
    13
    316---131-57
    14Svwjan5131411-0-----43
    15
    reblaus
    -
    -
    -
    -13---14--27
    16
    Diego08P
    5
    -
    -
    13-------18
    17
    Freddybeddy
    -
    -
    -
    --
    ---7
    --7
    18
    joenu13
    -
    -
    -
    --
    ----
    1
    -1

    Das Straßenrennen der Weltmeisterschaft brachte mit Mads Pedersen nicht nur einen überraschenden Sieger mit sich sondern auch einen Führungswechsel beim Besenwagen der Herbstklassiker. Durch den Silber-Tipp Trentin machte TS2019 entscheidenden Boden auf Rsverrückter gut und geht mit einem allerdings noch wenig beruhigenden 4-Punkte-Vorsprung in die abschließenden drei Rennen, den Münsterland Giro, Il Lombardia und Paris-Tours. Auch uhri und tng profitierten von dem Trentin-Tipp und konnten sich deutlich verbessern im Ranking.


    Insgesamt liegen noch 8 Teilnehmer innerhalb von 15 Punkten zum Führenden und könnten mit einem erfolgreichen "Außenseitertipp" noch in den Kampf um den Sieg der Herbstklassikerserie eingreifen.


    Beim Meister der Meister deutet derweil alles auf einen ungefährdeten Sieg von virus321 hin, der bei den Herbstklassikern im Gesamtranking von seinem aktuellen dritten Rang noch mindestens um 8 Ränge abrutschen könnte und dennoch den Titel erringen würde.

    World Championships Road Race

    FahrerPunkte
    Mads Pedersen
    8 (+3)
    Matteo Trentin
    5
    Stefan Küng
    3
    Gianni Moscon
    2
    Peter Sagan
    1


    Ergebnis


    PlatzUsernamePunkte
    1TS20196
    1
    uhri6
    1
    tng
    6
    4
    Rsverrückter1
    4
    virus3211
    4
    Blueberry1
    4
    Mr.Trashtalk
    1
    4
    hfgon1
    4
    Lewis921
    4
    uhri
    1
    4
    Loradag991
    4
    Klinsidiver1
    4
    weissstorch1
    4
    joenu13
    1


    Wertung Besenwagen-Memory der Herbstklassiker - Zwischenstand



    PlatzUsernameCSSPRLECTECRECHBCQGCQGCMWCTWCRMLGLOMP-TSumme
    1TS20196131516160195136

    109
    2Rsverrückter51315111801613131
    105
    3virus32111318111501913131
    104
    4
    hfgon0161613180148131
    99
    5
    Vinsanity6131331301913161
    97
    6
    uhri513181114016856
    96
    6
    weissstorch613813180191081
    96
    8tng61381115-913136
    94
    9
    Loradag996131513180-13131
    92
    10Blueberry5100131601910131
    87
    11Klinsidiver113311180168111
    82
    12Lewis92151411110168131
    80
    13Mr.Trashtalk
    6
    5
    13
    316---13157
    14Svwjan5131411-0----43
    15
    reblaus
    -
    -
    -
    -13---14-27
    16
    Diego08P
    5
    -
    -
    13------18
    17
    Freddybeddy
    -
    -
    -
    --
    ---7
    -7
    18
    joenu13
    -
    -
    -
    --
    ----
    1
    1

    World Championships ITT

    FahrerPunkte
    Rohan Dennis
    8 (+3)
    Remco Evenepoel
    5
    Filippo Ganna
    3
    Patrick Bevin
    2
    Alex Dowsett
    1


    Ergebnis


    PlatzUsernamePunkte
    1Vinsanity16
    2
    reblaus14
    3
    Mr.Trashtalk
    13
    3
    Rsverrückter13
    3
    virus32113
    3
    Blueberry13
    3
    TS201913
    3
    hfgon13
    3
    Lewis9213
    3
    tng13
    3
    Loradag9913
    12
    Klinsidiver11
    13
    weissstorch8
    14
    Freddybeddy
    7
    15uhri
    5


    Wertung Besenwagen-Memory der Herbstklassiker - Zwischenstand



    PlatzUsernameCSSPRLECTECRECHBCQGCQGCMWCTWCRMLGLOMP-TSumme
    1Rsverrückter5131511180161313
    104
    2TS2019613151616019513

    103
    2virus3211131811150191313
    103
    4
    hfgon016161318014813
    98
    5
    Vinsanity613133130191316
    96
    6
    weissstorch61381318019108
    95
    7
    Loradag996131513180-1313
    91
    8
    uhri51318111401685
    90
    9tng61381115-91313
    88
    10Blueberry510013160191013
    86
    11Klinsidiver11331118016811
    81
    12Lewis9215141111016813
    79
    13Mr.Trashtalk
    6
    5
    13
    316---1356
    14Svwjan5131411-0---43
    15
    reblaus
    -
    -
    -
    -13---1427
    16
    Diego08P
    5
    -
    -
    13-----18
    17
    Freddybeddy
    -
    -
    -
    --
    ---7
    7