Beiträge von Schubi1987

    Ich habe den PCM 2022 und die Spielstände sind bei mir unter folgendem Pfad abgelegt: C:\Benutzer\[Windows-Benutzerkonto]\AppData\Roaming\Pro Cycling Manager 2022\Cloud\[PCM-Name]


    Allerdings ist der Ordner "AppData" standardmäßig ausgeblendet. Daher müsstest du im Windows Explorer bei Windows 11 unter "Anzeigen" -> Einblenden -> die "Ausgeblendete Elemente" aktivieren. Bei anderen Windows-Versionen kann die Vorgehensweise ggf. etwas abweichen.


    Wenn die "ausgeblendeten Elemente" angehakt sind, siehst du den Ordner "AppData" auch und kannst zu deinem Speicherstand navigieren..

    Hammer, vielen Dank. Da war der Haken :)


    Super, dass so viele fleißig geholfen haben. Viel Spaß beim Zocken und der neuen Radsportsaison.....

    Schade, beide Wege funtionieren nicht. Ich kann bei Steam zwar lokale Daten verwalten. Dann kommt PC/C/program(x86)/steam/steamapps/common/Pro Cycling Manager 2022.... Dort finde ich aber keine Speicherdateien.


    Wenn ich nach den Speicherständen oder Dateien suche, finde ich leider entweder nichts oder nur Dateien zu älteren Cycling Manager Varianten.


    Ich versuche es weiter, nehme auch gerne noch Ideen entgegen :)

    Müsste auch beim 2022 passen.

    Halt die Jahreszahl natürlich anpassen.

    Vielen Dank, leider ist bei mir ab USER kein AppData zu finden, auch im Ordner Pro Cycling Manager 2022 finde ich kein Cloud oder ähnliches. :(


    Leider finde ich den Ordner mit den Saves nicht.....


    Tut mir leid für mein Unwissen und weiterhin vielen Dank für Hilfe..... :)

    Hi liebe Cycling-Manager-Freunde,


    für den Manager 2020 hatte ich mit Hilfe der Community die Möglichkeit den Spielstand zu vervielfältigen.

    Z.B. zum 30.07., damit ich die Chance habe eine Sponsorenauswahl zu wiederholen, oder zum 24.10. damit die Erstellung neuer Talente wiederholt werden kann.


    Für den Manager 2021 finde ich leider den Pfad nicht mehr, wo ich die Spielstände kopieren kann. Weiß jemand genaueres?


    Ganz vielen Dank für eure Hilfe. :)

    Hallo an die Runde,


    das gleiche "Problem" habe ich nun auch für den Manager 2022. Aber den alten Pfad gibt es nicht (mehr). Sehr wahrscheinlich, dass ich computertechnisch zu "blöd" bin, aber gibt es da auch wieder tolle Hilfe für mich....!?

    Also um dich nicht wieder 3 Jahre warten zu lassen, würde ich meinen, dass das Beschützen eines Teamkollegen schon noch enorm Balken sichert und deine Chancen entsprechend erhöht am Ende mehr oder länger Energie zu haben. :)

    Klar ist aber auch -wie im waren Rennradleben-, dass am Berg die Beine/die Qualitäten des Einzelnen entscheideen!


    Habe auf jeden Fall mit sehr guten Helfern (die zum Teil fast besser waren als ich/der Kapitän) schon sehr gute Rundfahrtergebnisse eingefahren, weil sie bis kurz vor dem Ziel noch beschützt haben und meine Stats alleine sicherlich nicht gereicht hätten, um mit den Besten mitzuhalten....

    Hi liebe Cycling-Manager-Freunde,


    für den Manager 2020 hatte ich mit Hilfe der Community die Möglichkeit den Spielstand zu vervielfältigen.

    Z.B. zum 30.07., damit ich die Chance habe eine Sponsorenauswahl zu wiederholen, oder zum 24.10. damit die Erstellung neuer Talente wiederholt werden kann.


    Für den Manager 2021 finde ich leider den Pfad nicht mehr, wo ich die Spielstände kopieren kann. Weiß jemand genaueres?


    Ganz vielen Dank für eure Hilfe. :)

    wenn Benett jetzt auch nicht zu Bora geht, wird es wohl komplett auf Rundefahrten, wellige Klassiker und auf die Bergetappen spezialisirt, oder sehe ich das falsch? Gibt es noch Sprinter auf dem Markt?


    Da bin ich mal sehr gespannt, ob Kemna, Fabbro, Alleotti, Uijtdebroeks und Schelling noch einen Step weiterkommen in der nächsten Saison....


    Wenn der ein oder andere da noch einmal durchschlägt, könnte das Team viel Spaß bringen, außer halt im Sprint. :)


    Da ich die Sprintes mittlerweile immer weniger gerne schaue, durch die vielen Stürze und die grenzwertigen Aktionen, für mich eine tolle Entwicklung.

    Bleibt jedoch abzuwarten, ob die Ergebnisse trotzdem auch zahlenmäßig zufriedenstellend sein werden. Ohne Sagan oder potentiellen Siegsprinter kann da schnell Kritik aufkommen, wenn nur "vordere Positionen" bei Etappen und Rundfahrten reinflattern. Mit diesen Fahrertypen kann man Etappensiege sicherlich nicht groß planen!

    Ich finde eigentlich jeden neuen Teil immer ein bisl besser. Klar sind manche Neuerungen nicht immer ausgereift und die Änderungen sind keine Quantensprünge, aber in dieseem Fall würde ich sagen, neuer ist immer besser. :)


    Aber man kann sicherlich mit fast jedem alten Teil ähnlich viel Spaß haben......

    Mit halbwegs guten Trainern ist der ein oder andere Fahrer schnell mal bei 75-80 Stärke. Es gibt sicherlich diese Fahrer aktuell auch in der Realität, aber sobald das Potential (5-8; 4-7 oder auch 3-6) im Spiel da ist, schafft jeder Fahrer eine schnelle Entwicklung. Was ich sehr schade finde, da ich eigentlich am liebsten eine Karriere über sehr viele virtuelle Jahre spiele und das Problem besteht, dass irgendwann alle mit Anfang-/Mitte-20 bedeutend bessere Werte als die aktuellen Topfahrer haben. Zusätzlich gibt es nach ein paar Jahren knapp 25 Fahrer über 80, es sollte eine Gewichtung geben, das eine Verteilung der Stärke (z.B. 1% der Fahrer haben über 80, 5% über 77 oder so ähnlich) über Jahre hinweg ungefähr beibehalten bleibt. Nach dem Motto, wenn Gilbert oder Roglic die Rennräder an den Nagel hängen, kommen zwei Fahrer auf den Markt die das Potential auf über 80 Gesamtstärke haben. Leider kommen selbst Fahrer mit prognostiziertem Talent von 3-6 regelmäßig über 80. Außerdem besteht in einer Karriere das Problem, dass junge Talente nach einem 3 Jahresvertrag nicht ansatzweise zu halten sind, da die Dynamik der Sponsorengelder ja sehr begrenzt ist. Wenn ich mir dann meine Fahrer nach 3 Jahren nicht mehr leisten kann und wieder 15 neue Talente hole, fahren irgendwann alle World-Tour-Teams mit meinen ehemals ca. 45 gepushten Talenten.


    Da würde ich gleich zu meinem nächsten Punkt kommen:

    Bei den Sponsoren finde ich die Zielskala grundsätzlich ganz gut, aber ein bisl mehr Dynamik bei Sponsorenangeboten würde auch mal ganz gut tun. Wenn man zum Beispiel mit einer sehr jungen Truppe (z.B. mit einigen Nachwuchsfahrern aus Frankreich) unterklassig sehr viele Rennen gewinnt (z.B. in Frankreich) oder prägt, sollte es nicht ausgeschlossen sein, dass man auch mal -wenn alle Rahmenbedingungen passen- größere Budgetsprünge machen kann. Wenn man mit einem Team von ca. 12 Fahrern a 2.000 Euro Gehalt beginnt, also mit ca 30.000 Euro Budget, würde ein "Sprung" auf ca. 150.000 Euro realistisch sein, weil dann ein (französischer) Sponsor von den Fahrern, dem Potential und den Siegen in den interessanten Regionen angetan ist.......


    Ideen:

    -Trainerdynamik runterschrauben oder noch teurer machen und mehr Qualitätsabstufungen vornehmen

    -zum allgemeinen Potential auch unterschiedliche Entwicklungszeiträume festlegen (manche Fahrer entwickeln sich erst nachdem sie 25 Jahre geworden sind oder andere erst nach einem ersten „großen Sportlichen Erfolg“)

    -außerordentliche Sponsorenangebote für größere Budgetsprünge, wenn das Team, die Fahrer, die Ergebnisse etc. für einen Sposor und die Region top sind

    -Gesamtgewichtung der potentiellen Gesamtstäke vom Beginn (2021) der Datenbank ungefähr beibehalten. z.B. 10 Riesentalente "pro Generation" mit Potential >80!?


    Was meint ihr?

    Empfinde ich bei der normalen DB auch so. Geht mir aber teilweise bei den anderen DB's ähnlich. Das ist aber schon jahrelang leider so..
    Das Problem leigt meines Erachtens aber eher an a) die schnelle Entwicklung vieler Fahrer und b) die teilweise starken Einstiegswerte neuer Fahrer. Ist eben auch immer sehr schwer, die Fahrer objektiv richtig einzuordnen. Mir fielen aber schon viele Bewertungen auf, die ich anders gemacht hätte..
    So gibt's dann nach einem guten Jahr oftmals ziemlich viele starke Fahrer und es ist fast normal, dass die besseren Fahrer im Bereich 77-80 liegen

    Ja die Entwicklung ist echt unverhältnismäßig! Ich starte gerne mit kleinen, unterklassigen Teams und hole dann Vertragslose aber talentierte Fahren im Alter zwischen 17 und 21 Jahren. Mit halbwegs guten Trainern ist der ein oder andere Fahrer schnell mal bei 75-80 Stärke. Es gibt sicherlich diese Fahrer aktuell auch in der Realität, aber sobald das Potential (5-8; 4-7 oder auch 3-6) im Spiel da ist, schafft jeder Fahrer eine schnelle Entwicklung.

    Fraglich ist für mich immer wie das bei Prologen funktioniert!?


    Der gelbe Balken wird da ja nie aufgebraucht, soll man dann da so fahren, das bis zum Ziel der rote Balken genau aufgebraucht ist, oder von Beginn an einfach 99 ballern und einen Teil ohne roten Balken fahren??


    Gerade bei den kurzen Zeitfahren bin echt nicht gut und verliere häufig unverhältnismäßig zu den entsprechenden Werten Zeit.

    Also ich muss auch sagen, dass sich der Kauf aus meiner Sicht jedes Jahr lohnt. Klar gibt es keine großen Quantensprünge was Neuerungen angeht, aber jährlich ein neues Design, ein paar geänderte Elemente und weitere Anpassungen machen da schon einen kleinen Unterschied und sorgen für Abwechslung. Wenn ich dann überlege wie viele Stunden ich mit dem Manager verbringe und ich dafür in den Jahren jeweils nur zwischen 10-30 Euro gezahlt habe, lohnt sich die Diskussion eigentlich gar nicht.

    Das sind ja keine Unkosten. Und wenn ich die Kostenstruktur einer Spieleentwicklerfirma sehe und die nur recht "kleine" Community, die überhaupt nur dieses Spiel kauft, dann können wir auch froh sein, dass der Manager überhaupt noch entwickelt wird. Selbst der FM von EA-Sports wurde ja irgendwann eingestampft....


    Natürlich ist das Spiel nur so gut, wie die Community arbeitet (UND DIESE ARBEIT IST EINFACH JEDES MAL DER ABSOLUTE HAMMER) und die "neue" Version erst nach ein paar Tagen/Wochen zu kaufen, wenn die Datenbanken erarbeitet wurden, schadet deshalb dem ein oder anderen auch nicht unbedingt.


    Ich hoffe auf jeden Fall, dass weiterhin auch reichhaltig die Trikots und neue Sponsoren eingearbeitet werden. Da ich technisch und "künstlerisch" leider überhaupt keinen Schnall habe wie das alles geht, bin ich da sehr auch die DB`s der Community angewiesen.


    Wenn ich die Formel 1€ pro Spielstunde nehme, sollte ich schon beinahe über dieser Grenze sein :D und das nach ein paar Tagen...... ;)

    Ich finde das einerseits ein ziemlich interessantes Feature, bin aber auch andererseits sehr skeptisch, ob die KI das entsprechend selbst ausnutzt. Ich denke bei mittelgroßen und großen Rundfahrten sollten diese Passagen selten auftreten oder weniger relevant sein, mal abwarten. :) (vlt wie bei dem Kopfsteinpflaster in grün/gelb/rot abstufen).


    Die aktuellen Windkanten sind ja zum teil auch schon "zu krass", sobald starker Wind angezeigt wird, kann man mit einem halbwegs guten Zug regelmäßig das Feld sprengen. Das lasse ich mittlerweile komplett weg, damit die Ergebnisse nicht zu extrem verlaufen.

    Klasse, vielen Dank! Das duplizieren mache ich über den Dateipfad und nicht im Spiel, oder?! Sorry, bin nen IT-Dino... ;)

    Besten Dank für die schnelle Meldung Loradag99 ! Das ist schon einmal interessant.


    Grundsätzlich wäre für mich am interessantesten, wenn ich beispielsweise am 30.07. drei gleiche Spielstände hätte und dann parallel 2-3 Spielstände mit verschiedenen Sponsoren und Länderschwerpunkten weiterspielen zu können.....


    Aber so wie ich deine Idee verstanden habe, werden dann alle kopierten Spiestände auch bei Savegames jedes mal parallel überschrieben....!?


    Das finde ich nämlich auch ein wenig schade, dass es "nur" 2 neue Sponsorenangebote jährlich gibt und mann durch bestimmte Kaderaufstellung oder Dossiertendenzen nicht auch die passenden Sponsoren bekommt.


    Aktuell bin ich von einem deutschen Sponsor einmal zu einem irischen gewechselt, weil das Budgetmax erreicht war und dann kommen mehrere Jahre für mich keine interessanten Sponsoren mehr.


    Zuletzt nur Serbien, Finnland etc. kann auch sehr spannend sein, aber ich wollte eigentlich ein D/CH/Ö-Team aufbauen und das passt dann überhaupt nicht zu den Sponsorenregionen und -zielen.


    Wie seht ihr das?

    Kann mir jemand sagen, ob man die Karriere zusätzlich unter einem anderen Namen als dem Autosave speichern kann!?


    Wenn ja, wie und wo ist das möglich. Vlt stehe ich ja auch auf dem Schlauch und finde nur das Feld nicht!?


    Danke für die Unterstützung......

    Das ist meines Wissens nach gar nicht möglich.

    Die Ergebnisse, Punktstände, Fähigkeiten, Formaufbau, Müdigkeit bauen ja auf jedem Rennen bzw. jeden Tag auf. Daher braucht das Spiel nunmal die Informationen aus jedem Rennen und entsprechende Berechnungzeit!