Allgemeine Diskussionen 2022

    • Offizieller Beitrag

    Raus: Joao Almeida

    Rein: Mathieu Van der Poel

    Diego08P Wechsel ist leider nicht zulässig, weil Van der Poel bei dir vorher via Jokerwechsel ausgewechselt wurde. Somit nicht mehr verfügbar.

    (Ausnahme wäre ein erneuter Jokerwechsel mit Strafpunkten). Hast du aber nicht dabei geschrieben, solltest du dennoch den Jokerwechsel haben wollen.

    Dann bitte bis morgen erneut posten.


    Jokerwechsel zur 18. Etappe:

    Raus: ALMEIDA Joao

    Rein: HINDLEY Jai (Joker)

    Vinsanity dein Wechsel war für heute zu spät.

    Wechselfrist ging bis:

    1826.05.13:52


    Solltest du selbst nichts ändern, würde ich den Wechsel dann morgen ausführen.

    • Offizieller Beitrag

    virus321 Herzlichen Glückwunsch.

    Rsverrückter schade wir haben es beide nicht geschafft und als Team sogar noch von tba überholt worden.

    tba hat den zweiten Platz aber auch nur Loradag99 zu verdanken. Der hat bei seinem Eintagesrennen einen ordentlichen Bonus fürs Team eingefahren.

    Denke für die Zukunft müsste man dort per Regel eingreifen. Also später Einstieg möglich, aber nicht für ein Team. Da es aus meiner Sicht sonst zu einem zu starken Eingriff führt. Die Minuspunkte für die Personen wirken sich ja nicht aufs Team aus. Also muss entweder dort auch eine Bestraftung kommen und halt generell ein Verbot für das Team zuende zu fahren.


    Hoffe das alle Ergebnisse stimmen, Banner kommen die Tage. Erstmal die Proteste abwarten :)

    Hinsichtlich der Regelungen zum späten Einstieg, nin ich für weitere Ideen offen.

  • Blueberry danke dir für die Gratulation.

    Vielen Dank dir auch für die Durchführung des BWM :)


    Glückwunsch und vielen Dank auch an meine Teamkollegen von den Kanibalen hfgon , TS2019 und Lewis92 ! Die Dominanz der Kanibalen kann also weitergehen ;)


    Auch an die weiteren Podestplatzierten und jeden weiteren, der zufrieden mit seiner Platzierung ist, herzlichen Glückwunsch.


    Loradag99 da hast du uns fast den Teamsieg mittels Tiegersprung geklaut..;) Ich sehe das ähnlich wie Blueberry, dass ein solches Windschatten-Lutschen und (fast) vorbei sprinten unterbunden werden sollten.

    Ich denke, dass ein Ausschluss des Späterstarteten aus der Teamwertung ein geeignetes Mittel wäre.

  • virus321 gratuliere dir ganz herzlich zum Sieg, mehr als nur verdient! :)


    Ein herzliches Dankeschön an meine Teamkollegen von den Kannibalen - hfgon  Lewis92 & virus321, es macht immer wieder Spaß mit euch und es ist schön zu sehen, wie unsere Serie weitergeht :)

    Blueberry vielen Dank für die Auswertung und Organisation!


    Ich möchte mich Freddybeddy anschließen und ebenfalls Beschwerde dagegen einlegen: das ist in keinem Fall Sinn und Zweck der Teamwertung, dass man einfach am Ende den perfekten Kader bringen kann und ich denke auch, dass wir uns da alle einig sind.


    Diese 43 Punkte Unterschied können auch für die Meister-der-Meister-Wertung auf jeden Fall mitentscheidend sein. Ich finde, dass die Punkte nicht für die Teamwertung zählen sollten, wenn man verspätet einsteigt.

    • Offizieller Beitrag

    Danke an meine Teamkollegen, besonders auch an virus321 (der damit zugleich die Einzelwertung für sich entschied), dass man mein erwartet klägliches Abschneiden aufgefangen hat ^^


    Zum Ergebnis von Loradag99 : Sicherlich nicht im Sinne des Erfinders, gewissermaßen aber natürlich auch clever. ^^ Da zwar fragwürdig aber nicht engegen der Regeln, würde ich die Punkte so belassen, die Regel aber für die Zukunft anpassen, so dass bspw. Späteinsteiger nur noch auf den Einzeletappen, nicht aber bei den Zwischen- sowie der Abschlusswertung für das Team punkten können. Oder man beschränkt das Späteinsteigen für die Teamwertung auf die ersten drei Etappen (so kann man den Tipp verschlafen, daraus aber eigentlich noch nicht groß Kapital schlagen)

  • hfgon schön, dass du dabei warst! :)


    Ich stimme zu, dass es nicht explizit in den Regeln drinnen steht, aber nicht alles muss explizit geregelt sein, damit klar ist, dass es nicht im Sinne des Wettkampfes ist. Z.B. haben wir mWn auch nirgendwo, dass ein Tipper nicht mit mehreren Accounts spielen sollte, was für mich aber genauso klar ist. Ich könnte auch 4 andere Accounts erstellen und ein komplettes Team mit ihnen ins Rennen schicken. Aber das wäre für mich auch so verboten, ohne, dass es explizit wo steht.


    Was wäre sonst die Folge? Wir ändern die Regeln jährlich und für die Tour/Vuelta wäre es dann attraktiv, wenn sich jemand bereitwillig "opfert", um dem Team den Sieg in der Wertung zu sichern. tba hat so 43 Punkte aufgeholt, das sind wirklich keine Peanuts.


    Oder anders formuliert: das Ziel des BWM sollte es nicht sein, Schlupflöcher zu finden, sondern gleiche Bedingungen für alle zu gewährleisten.

  • Glückwunsch an virus und seine Kannibalen!


    ZU loradag und tba: Ich vermute mal, dass das nicht gewollt war, dass da die Teamwertung zugunsten von tba so manipuliert wird. Von daher kann man doch einfach sagen, dass man nicht für die Teamwertung gewertet werden möchte, oder?


    Generell finde ich persönlich die taktischen Jokerwechsel ohnehin blöd. Da sie nichts für die Teamwertung kosten kann man auch damit die Teamwertung sehr beeinflussen. Da würde ich persönlich mir wünschen, dass sie entweder nur stattfinden dürfen, wenn im Kader nicht mehr genug Fahrer am Start stehen, oder dass auch in der Teamwertung Punkte abgezogen werden (z.B. die Hälfte der Punkte). Dann würde das nicht so leichtfertig gemacht.

    • Offizieller Beitrag

    Ich muss gestehen beim auswerten hatte ich selbst bedenken, wegen der Teampunkte die Loradag99 mitbringt.

    Lt. Regelwerk ist dieser Fall nicht klar definiert, aber ich stimme zu das dieser Fall geregelt werden muss.

    Daher bleibt das Ergebnis erstmal vorläufig.


    Ich werde mir die Woche dazu Gedanken machen und dementsprechend urteilen.

    Eine Regeländerung in der lfd. Saison halte ich ebenfalls für möglich.

  • Blueberry es ist nicht klar definiert, das stimmt natürlich. Für mich wäre das aber für sich noch kein zwingendes Argument, dass es deshalb zugerechnet werden muss.

    Eben weil man es doch als allgemeinen Grundsatz des Tippspiels sehen kann, der nicht extra niedergeschrieben werden muss, dass ein Teammitglied nicht einfach auf der letzten Etappe einsteigen soll mit dem perfekten Kader. So wie dass man nicht mit mehreren Accounts tippen soll (sonst kann ich ein Parallelteam mit 4 Accounts machen, das genau aufeinander abgestimmt ist). Ist mWn ebenso wenig in den Regeln, aber darauf können wir uns wohl genauso einigen.


    Loradag99 hat außerdem selbst geschrieben, dass es ihm eigentlich darum ging, individuell in der Meister-der-Meister Wertung zu bleiben.

    Und 43 Punkte sind in der Teamwertung halt echt verdammt viel. Wenn es um weniger ginge, könnte man das vlt diskutieren, aber das kann sehr wohl einen Unterschied für die Meister-der-Meister Teamwertung machen, was wohl niemand so wollen würde.

  • Ich finde es tatsächlich auch nicht einfach hier eine richtige Entscheidung zu treffen.

    Wenn man sich die Regeln anschaut, liegt eindeitug kein Verstoß dagegen vor. Man kann jetzt natürlich argumentieren, dass ein solches Vorgehen das BWM an sich ein bischen konterkariert und sozusagen gegen "die guten Sitten" Verstößt".

    In den Regeln zum BWM ist ja festgehalten, dass es zu einem Jury-Entscheid kommen kann, wenn ein Fall auftritt, der in den Regeln nicht explizit geregelt ist. Dies würde Blueberry ja die Möglchkeit eröffnen hier eine Jury Entscheidung herbeizuführen.

    Ich tue mir schwer damit jetzt tba zu "sanktionieren", wo ja kein Regelverstoß vorliegt. Es gibt aber auch Argumente, die dafür sprechen, insbesondere die Integrität des gesamten BWM. Die bloße Anzahl der 43 Punkte wäre für mich aber kein Argument, Loradag99 aus der Teamwertung herauszunehmen.


    Fest steht, dass die Regeln dahingehend auf jeden Fall angepasst werden müssen, dass so ein Fall für die Zukunft klar geregelt ist.


    Mich würde interessieren, wie das Team tba die Sachlage sieht. Ich glaube, dass es wichtig wäre hier das Team anzuhören, bevor man eine Entscheidung trifft.

    • Offizieller Beitrag

    virus321 Also ich würde auch ein Statement von tba begrüßen. Aber falls ich einen Jury-Entscheid treffe dann wird er zu gunsten der Allgemeinheit sein. Sprich es kann einzelne (tba) benachteiligen, dafür aber für mehr Gerechtigkeit allen gegenüber sorgen.


    Szenario A: Es bleibt wie es ist und wird in dieser Saison nichts regeltechnisch geändert. Dies würde dazu führen das ggf. ein "Bauernopfer" sich aus jedem Team findet um am letzten Tag "fette Punkte" zu machen.


    Szenario B: tba behält die Punkte, ich ändere die Regeln ab und bei Tour und Vuelta kann kein Team mehr punkten durch ein späten Einstieg.


    Szenario C: Ich entziehe tba die Punkte und lege per Jury-Entscheid eine sofortige Regeländerung fest. Damit würde ich akut tba bestrafen, aber es wäre direkt für alle gleich. Bei Szenario B, hätte tba einen Vorteil allen anderen Teams gegenüber.

  • Ich wäre für Szenario B. Schließlich gibt es noch ausreichend Etappen und Wertungen in den folgenden GTs, um das Bild zurecht zu rücken.


    Allerdings fände ich es schade, wenn jemand durch einen späteren Einstieg dann nicht mehr für ein Team punkten darf. Daher würde ich folgende Regelerweiterung vorschlagen: In einem Kader inkl. Einwechsler dürfen bei einem späteren Einstieg maximal 3 Fahrer aus der Top 10 der Gesamtwertung zum Zeitpunkt der Kaderbenennung sein.


    Wenn man dann am Anfang der Rundfahrt verspätet einsteigt, ist es unkritisch, da sich die finale Top 10 noch nicht gefunden hat. Wenn man zum Ende der Rundfahrt einsteigt, kommt man dann so nicht mehr zu fetten Punkten.

  • Ich finde Szenario B deshalb am geeignetsten, da für alle die gleichen Regeln gelten.

    Man muss ja ganz klar sagen, dass tba keine Regeln gebrochen hat, deshalb sollten sie auch nicht bestraft werden. Klar, war das nicht im Sinne des Erfinders und widerspricht in Teilen dem Charakter des BWM, allerdings sollte im Vordergrund stehen, ob eine Verletzung des Regelwerks vorliegt. Dem ist meiner Meinung nach nicht so.

    tba hat Loradag99 regrlär angemeldet und er hat einen regulären Kader eingereicht. Am Ende war es auch, so wie hfgon geschrieben hat "clever gemacht".

    Sie haben eine Regelungslücke aufgezeigt, diese sollten wir bis zur nächsten GT schließen.


    Ich verstehe aber auch alle Argumente, die für den Punktabzug sprechen. Klar hat tba einen "Vorteil", weil sie diese Punkte jetzt einmal mitnehmen durften und kein anderes Team die Chance dafür bekommt. Insbesondere finde ich, dass dies auch überhaupt nicht im Sinne des Erfinders ist.


    Ich glaube aber, dass wir uns einig sind, dass dieses Szenario so nicht mehr vorkommen sollte. Dementsprechend würde ich egal, wie Blueberry entscheidet, die Regeln auf jeden Fall bis zur nächsten GT anpassen.

  • So sehe ich es auch - Szenario B hilft den wenigsten und schadet den meisten.

    Ich finde das Argument zieht deswegen nur bedingt, da es ja jetzt nicht so ist, dass tba nun einen riesen Vorsprung in der Teamwertung hat. Nein, sie haben nur clever ihre Chancen gewahrt und sind jetzt ja auch nur auf Platz 2. So haben jetzt alle Mitspieler noch 2 GTs Zeit das Bild geradezurücken. Eine Regeländerung bis zur Tour, welche auch immer, sollte es aber geben.

  • Ich kann jetzt mal nur für mein Team sprechen. Wir spielen gar nicht direkt um den Sieg. Wir haben auch den letzten Platz eingeplant und gehen damit völlig d´Accord. Weil wir halt zum Teil lieber Lieblingsfahrer nehmen als die, die auf jeden Fall punkten. Daher ist für uns neben Spaß nur Fairness am Wichtigsten. Dazu zähle ich, und da sprech ich jetzt nur für mich, "Grauzonen" raussuchen und diese ausnutzen nicht dazu.

    Dass ich generell kein Fan von Jokerwechseln bin und für mich diese auch ganz abgeschafft werden könnten, lasse ich mal außen vor;-)

  • Okay dann äußere ich mich mal als eines der Teammitglieder, auch wenn ich mich eigentlich nicht in die Grundsatzdebatte einmischen wollte.

    Ihr habt hier ja schon viele für und wider angesprochen die sicherlich alle mehr oder weniger gerechtfertigt sind.


    Soweit ich es sehe habt ihr nur den Punkt übersehen, dass wir 3 Wochen lang unsere Punkte aus nur 3 Quellen bezogen haben. Das spielt sicher nicht an jedem Tag eine Rolle, aber da kommen auch schon einige Punkte zusammen. Das heißt wir sprechen hier definitiv nicht von einem Punktevorteil von 43 Punkten. Dazu:
    1. Bspw müssten Loradags Tipps im Schnitt nur 1 Punkt pro Etappe besser sein, dann kommen wir mit Zwischenwertung schon wieder in die Nähe dieser 43P.

    2. Ist 1. gar nicht mal so unwahrscheinlich weil wir 3 (Team tba ohne Loradag) schon sehr ähnliche Kader hatten.


    Man kann natürlich überhaupt nicht sagen wie der 4. Kader (und die Wechsel) ausgesehen hätten, sodass maximal die Ergebnisliste (sagen wir besser das Rating der Fahrer die Punkte geholt haben) eine minimale Aussage über diese mögliche Punktemenge machen könnte. Ich glaube aber das durchzuanalysieren mit der dann trotzdem noch großen Menge an Unbekannten ist einfach nicht lohnenswert.


    Auch möchte ich erwähnen, dass viele der starken Punktelieferanten am Schluss Nicht-Kapitäne waren, falls das nicht der Fall ist, kann man nämlich überhaupt nicht so einen guten Finaltagskader zusammenstellen, wenn nämlich fast alle Punkteplätze (vor allem die wervollen) von designierten Kapitänen eingenommen werden. Allerdings waren in diesem Giro die Punkte auch sehr verstreut, was das Maximum schon gemindert hat.


    Mein Fazit wäre, ja, wir haben einen Vorteil durch diese Handlung erlangt, aber halt keinen Illegitimen. Gleichzeitig war diese Aktion sogar eher ein Glücksspiel bei dem wir auf so ein (unerwartetes) Ergebnis gewettet haben. Die Auszahlung waren 43 Punkte, allerdings kennen wir, wie oben erläutert, die Einzahlung nicht.


    Ich denke also eine "Strafe" wäre nicht angemessen.

    Desweiteren würde ich es der Spielleitung überlassen eine Regel, die auf solches Vorgehen abzielt, einzuführen. Glaube kaum einer möchte hier freiwillig so ein "Bauernopfer" spielen. Und wie lohnenswert ein solches Vorgehen ist, hab ich jetzt schon ausführlich beschrieben.


    PS: ein teaminternes Abstimmen vor Rundfahrtbeginn, sodass Fahrer nur max. 2x gennant werden ist denke ich wirkungsvoller (fürs Team nicht individuell)


    PPS: Glückwunsch noch an die Sieger von meiner Seite, ich hab mir das Fahrerfeld beim Giro mal aus ungewohnter Position angesehen, vlt ja weil das Formziel ja woanders liegt :/