Einzelzeitfahren/Mannschaftszeitfahren

  • Und wie erfolgreich bist du damit? Also ich versuche so zu agieren wie um vorigen das ich ohne Reserven im Ziel ankomme aber dadurch verliere ich zu viel Zeit

  • Und wie erfolgreich bist du damit? Also ich versuche so zu agieren wie um vorigen das ich ohne Reserven im Ziel ankomme aber dadurch verliere ich zu viel Zeit

    Naja, also ich hab jetzt nicht eins zu eins vergleiche, aber es kommt mir vor es ist besser, als eine konstante, gleichmäßige Entleerung des roten Balkens 🙄

    Mir fiel es bis jetzt schwer den gelben Balken leer zu bekommen. Den roten Balken leere ich bei Anstiegen oder dem Fahrer liegenden Terrain.

    Ja stimmt, den gelben bekommt man fast nicht mehr leer. Man findet auch im Netz keine brauchbaren Erklärungen. Ob diese Änderung so bitter nötig war, bezweifle ich :thumbdown:

  • Die Änderung vom Zeitfahren ist absolut unnötig, vorher war es wenigsten klar, auf was zu achten ist.

    Gibts denn wenigsten eine offizielle Anleitung?

  • Die Änderung vom Zeitfahren ist absolut unnötig, vorher war es wenigsten klar, auf was zu achten ist.

    Gibts denn wenigsten eine offizielle Anleitung?

    Es hat sich auch nicht viel geändert. Der Gelbe Balken ist maßgeblich. Der einzige Unterschied ist, dass man nicht mehr so extrem in den Steigungen pushen kann, da der rote Balken nicht leer sein darf. sonst verliert man viel Zeit. Letztendlich funktioniert das Zeitfahren jetzt genauso wie die anderen Etappen, wenn der rote Balken leer ist geht nichts mehr und wenn gelb leer ist auch nicht. Ich achte immer auf den gelben Balken und gebe an Anstiegen dosiert Gas, sodass der rote Balken dort in Anspruch genommen wird. Im Flachen oder Abfahrt, lasse ich den roten regenerieren (meist aber nicht komplett). Bei mir führt dies zu deutlich realistischeren Ergebnissen, als mit dem alten System, bei dem man einfach Bergauf volle Kanne und Bergab gar nicht gefahren ist und so mehrere Minuten auf gute Zeitfahrer gewonnen hat.

  • Es hat sich auch nicht viel geändert. Der Gelbe Balken ist maßgeblich. Der einzige Unterschied ist, dass man nicht mehr so extrem in den Steigungen pushen kann, da der rote Balken nicht leer sein darf. sonst verliert man viel Zeit. Letztendlich funktioniert das Zeitfahren jetzt genauso wie die anderen Etappen, wenn der rote Balken leer ist geht nichts mehr und wenn gelb leer ist auch nicht. Ich achte immer auf den gelben Balken und gebe an Anstiegen dosiert Gas, sodass der rote Balken dort in Anspruch genommen wird. Im Flachen oder Abfahrt, lasse ich den roten regenerieren (meist aber nicht komplett). Bei mir führt dies zu deutlich realistischeren Ergebnissen, als mit dem alten System, bei dem man einfach Bergauf volle Kanne und Bergab gar nicht gefahren ist und so mehrere Minuten auf gute Zeitfahrer gewonnen hat.

    Ahh ok, muss ich versuchen, den gelben Balken bekommst du auch leer mit deiner Methode 🙄

  • Es hat sich auch nicht viel geändert. Der Gelbe Balken ist maßgeblich. Der einzige Unterschied ist, dass man nicht mehr so extrem in den Steigungen pushen kann, da der rote Balken nicht leer sein darf. sonst verliert man viel Zeit. Letztendlich funktioniert das Zeitfahren jetzt genauso wie die anderen Etappen, wenn der rote Balken leer ist geht nichts mehr und wenn gelb leer ist auch nicht. Ich achte immer auf den gelben Balken und gebe an Anstiegen dosiert Gas, sodass der rote Balken dort in Anspruch genommen wird. Im Flachen oder Abfahrt, lasse ich den roten regenerieren (meist aber nicht komplett). Bei mir führt dies zu deutlich realistischeren Ergebnissen, als mit dem alten System, bei dem man einfach Bergauf volle Kanne und Bergab gar nicht gefahren ist und so mehrere Minuten auf gute Zeitfahrer gewonnen hat.

    Danke! Werde ich gleich mal so probieren

  • Ahh ok, muss ich versuchen, den gelben Balken bekommst du auch leer mit deiner Methode 🙄

    Bei kurzen Zeitfahren ist es manchmal nicht möglich den gelben leer zu kriegen. Da habe ich auch die größten Probleme. Entweder 99 oder roten Balken, das scheint nicht immer gleich zu sein.

  • Kurze Frage. Spiele PCM 23 nach vielen Jahren Pause. Ist es normal dass ich ZF (in der Pro Cyclist Karriere) nur im Automatikmodus "spielen" kann? Dann macht es ja eigentlich keinen Sinn das in 3D zu spielen. Es sei denn mal will unbedingt die Bonuspunkte für den Stufenaufstieg sammeln, oder?

  • Man muss seinen Pro anklicken und dann zusätzlich noch in der Leiste z.b. Führungsarbeit anklicken, dann kann man es selbst steuern.

    Ich habe aber den Eindruck, dass da im automatischen Modus schon das perfekte rausgeholt wird. Ist schon eigenartig.